Nicht eingeloggt

Ja, wir verwenden Cookies. Datenschutz OKAY !
Logo
Auf gesundwerk.de mit Kreditkarte, Kredit, Sofortzahlung oder Nachnahme bezahlen
Online Naturbaumarkt
Tel. 07121-7487795

Willkommen, wir können es kaum erwarten, dich bei deinen Projekten zu begleiten.

Seifen und Laugen


Seifen und Laugen


Laugenbehandlung und Seifenbehandlung von Vollholzoberflächen auf Fußböden und Möbeln

Warum diese Behandlung?
Holzoberflächen werden zumeist geölt und / oder gewachst. Dadurch wird das Holz angefeuert und kann nachdunkeln, sie werden den honigfarbenen Ton lieben. Durch die Oberflächenbehandlung mit Laugen und Seifen wird neues Holz ebenfalls geschützt, wobei der Holzfarbton hell erhalten bleibt und gleichzeitig ein durch Lichteinwirkung bedingtes Nachdunkeln verhindert wird.
Die Auro Laugen und Holzseifen sind wasserverdünnbar und leicht und zügig zu verarbeiten. Seife gegen Verschmutzungen, selbst Wasserflecken und leichte Druckstellen lassen sich durch Aufwischen wieder entfernen. Ein Nachdunkeln bzw. Vergilben der Holzoberfläche wird durch regelmäßige Pflege mit der weißen Holzseife dauerhaft verhindert.

Anwendung

Mit Laugen und Seifen können neue oder bis auf das unbehandelte Holz abgeschliffene Vollholzoberflächen behandelt werden. Vor der Anwendung ist ein Feinschliff erforderlich.

Grundbehandlung mit Lauge

Nur die für das zu behandelnde Holz vorgesehene Auro Lauge verwenden. Bei der Verarbeitung der Laugen und Seifen sollten Handschuhe und Schutzbrille getragen werden. Die Werkzeuge Flächenstreicher oder Schaumstoffrolle müssen beständig gegen Laugen bzw. Säuren sein.
Den Behälter mit der Lauge gut aufschütteln. Danach die Lauge gleichmäßig satt auftragen und Äberstände vertreiben, anschließend 4-16 Stunden trocknen lassen. Zur Erzielung hochwertiger Oberflächen kann zwischengeschliffen werden.

Folgebehandlung mit Seifenlösung (2-3 mal durchführen)

Auro Holzseife Nr. 403 oder Nr. Auro Holzbodenseife 404 verwenden. Behälter sehr gut aufschütteln, bis sich der Bodensatz gelöst hat. Holzseife 1:10 mit Wasser verdünnen und gleichmäßig satt auftragen, Werkzeuge siehe oben. Zur Erzielung hochwertiger Oberflächen kann die Seifenlösung mit einer Bohnermaschine mit Polierpad einmassiert werden. Innerhalb von 15 Minuten Äberstände abnehmen bzw. vertreiben und 4-16 Stunden trocknen lassen.

Reinigung und Pflege

Je nach gewünschtem Aufhelleffekt kann Holzseife weiß oder farblos verwendet werden. Den Boden nur mit Seifenlösung, nicht mit reinem Wasser wischen. Zunächst Behälter sehr gut aufschütteln. Holzseife 1:40 mit Wasser verdünnen - also z.B. 100 ml Holzseife auf 4 l Wasser - und 2 Eimer mit reinem Wasser bereithalten. Boden mit Seifenlösung feucht wischen, Wischtuch erst in Wasser auswaschen und gut ausdrücken, dann wieder in die Seifenlösung tauchen. Nach dem Wischen Boden trocknen lassen.
laugen1
laugen2
laugen3