Nicht eingeloggt

Ja, wir verwenden Cookies. Datenschutz OKAY !
Logo
Auf gesundwerk.de mit Kreditkarte, Kredit, Sofortzahlung oder Nachnahme bezahlen
Online Naturbaumarkt
Tel. 07121-7487795

Willkommen, wir können es kaum erwarten, dich bei deinen Projekten zu begleiten.

Terrassenaufbau mit Lagerhölzern und Terrassendielen


Terrassenaufbau mit Lagerhölzern und Terrassendielen



Die Robinie ist eines der besten Hölzer weltweit für beanspruchende Wetterbedingungen ist die Robinie.
Sie erreicht ohne Bearbeitung die höchste Härtegrade und zeichnet sich durch eine hohe Resistenzklasse (1-2) aus.

Kurztabelle Härtegrade nach Brinell:
  • Robinie 48
  • Bambus 40
  • Merbau 40
  • Eiche 34-40
  • Lärche 19
  • Kastanie 18
  • Kiefer 18
  • Fichte 12

Bearbeitung der Oberfläche

Bearbeitung nur notwendig, wenn man die Verwitterung (Vergrauung) verzögern oder verhindern möchten In diesem Fall empfehlen wir eine jährliche Behandlung mit Biofa Wetterschutzöl 2043 oder Biopin Gartenholzöl.

Sie erhalten bei gesundwerk ausschließlich Hölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft (hier: Kastanie und Robinie aus Frankreich).

Voraussetzung für die Herstellung einer Terrasse ist ein ebener, fester Grund.

Werkzeug und Material

Werkzeug
Säge
Akkuschrauber
Schrauber-Bitsatz

Material
Woodline Lagerholz-Metallverbinder
Woodline Terrassendielen (gehobelt glatt oder geriffelt in Kastanienholz oder Robinienholz)
Woodline Edelstahlschrauben
Optional: Biofa Wetterschutzöl 2043

Die Montage

Aufbaugitter aus Lagerhölzern aus Eiche
  • Legen Sie einen Rahmen aus Lagerhölzern in gewünschter Größe aus.
  • Legen sie im Abstand von 50cm Lagerhölzer dazwischen, so dass ein Aufbaugitter entsteht.
  • Info: Zu lange Lagerhölzer müssen auf die entsprechende Länge gesägt werden.
  • Nach einer optischen Prüfung (ob alles richtig liegt) verschrauben sie die Lagerhölzer mit den Lagerholz-Metallverbindern.

Auflegen der Terrassendielen aus Kastanie oder Robinie
  • Tipp: Wählen Sie die Längen der Terrassendielen so, dass sie möglichst wenig zurechtsägen müssen. Skizzieren sie auf ein Blatt Papier den Grundriss ihrer Terrasse - und darin die Verlegerichtung und Größe der Dielen entsprechend maßstabsgetreu - so erstellt man eine Bedarfsliste für eine Terrasse in professioneller Qualität. Denn die Terrassendielen sind aufwendig gearbeitet, sie sehen einfach schöner aus, wenn nicht zersägt werden.
  • Legen Sie die Terrassendielen auf.
  • Nach einer optischen Prüfung (ob alles richtig liegt) verschrauben sie die Terrassendielen mit Edelstahl Torx auf den Lagerhölzern

... Und jetzt viel Spass beim Aufbau der in jeder Hinsicht einwandfreien Terrasse - nachhaltig, mit Herkunftsnachweis und in Profi-Qualität.
terrasse1.jpg
terrasse2.jpg
terrasse3.jpg