Nicht eingeloggt

Ja, wir verwenden Cookies. Datenschutz OKAY !
Logo
Auf gesundwerk.de mit Kreditkarte, Kredit, Sofortzahlung oder Nachnahme bezahlen
Online Naturbaumarkt
Tel. 07121-7487795

Willkommen, wir können es kaum erwarten, dich bei deinen Projekten zu begleiten.

Holzböden mit Prelak versiegeln und lackieren


Holzböden und mit Prelak versiegeln lackieren

Anwendungsempfehlung zur Holzbodenbehandlung oder Erneuerung


Für den Wohnbereich
  • Eine Schicht Junckers Prelak oder
  • Zwei Schichten Junckers Prelak Spatula und
    eine Schicht Junckers Pro Finish sowie
    ein Zwischenschliff (Schleifpapier Körnung mind. 150 oder Schleifgitter Körnung mind. 120) und
    eine Schicht Junckers Pro Finish (nur zwei Lackschichten pro Tag aufbringen).
Für den Objektbereich
  • Eine Schicht Junckers Prelak oder
  • Zwei Schichten Junckers Prelak Spatula und
    eine Schicht Junckers Strong sowie
    ein Zwischenschliff (Schleifpapier Körnung mind. 150 oder Schleifgitter Körnung mind. 120) und
    ein bis zwei Schichten Junckers Strong (nur zwei Lackschichten pro Tag aufbringen).
Junckers Lacke auf Wasserbasis

Anwendung von Prelak

Manuell auf unbehandelten oder geschliffenen Böden
Die Oberfläche muβ absolut sauber, trocken und frei von Schmutz, Wachs, Fett, Polish und Seifenrückständen sein. Wachs, Ölrückstände, alter Lack usw. müssen durch Schleifen entfernt werden. Der Schleifstaub muβ gründlich entfernt werden (z. B. durch absaugen und danach mit einem feuchten Lappen aufwischen). Vor Gebrauch gut aufrühren und aufschütteln.
Junckers Prelak mit einer sauberen kurzhaarigen Rolle schnell und gleichmäßig verteilen, bei einem Verbrauch von 8-10 m2/Liter).
Maschinell auf unbehandelten oder geschliffenen Böden
Vor der Versiegelung mit Junckers Prelak und Junckers Prelak Spatula, Boden maschinell schleifen. Körnung 24 benutzen, um alte Schichten zu entfernen. Dann Kratzschäden mit Körnung 60 entfernen. Abschlieβend Körnung 120-180 verwenden, um eine absolut glatte Oberfläche zu erzielen. Schleifstaub entfernen und den Boden wie oben beschrieben versiegeln.

Anwendung von Prelak Spatula

Manuell auf unbehandelten oder geschliffenen Böden
Die Oberfläche muβ absolut sauber, trocken und frei von Schmutz, Wachs, Fett, Polish und Seifenrückständen sein. Wachs, Ölrückstände, alter Lack usw. müssen durch Schleifen entfernt werden. Der Schleifstaub muβ gründlich entfernt werden (z. B. durch absaugen und danach mit einem feuchten Lappen aufwischen). Vor Bebrauch gut aufrühren und aufschütteln.
Junckers Prelak Spatula mit einem vollkantigen Spachtel aus Edelstahl schnell und gleichmäßig verteilen, bei einem Verbrauch von 30-50 m2/Liter.
Maschinell auf unbehandelten oder geschliffenen Böden
Vor der Versiegelung mit Junckers Prelak und Junckers Prelak Spatula, Boden maschinell schleifen. Körnung 24 benutzen, um alte Schichten zu entfernen. Dann Kratzschäden mit Körnung 60 entfernen. Abschlieβend Körnung 120-180 verwenden, um eine absolut glatte Oberfläche zu erzielen. Schleifstaub entfernen und den Boden wie oben beschrieben versiegeln.

Lackieren mit Bodenlack

Wenn die Grundierung mit Junckers Prelak oder Junckers Prelak Spatula trocken ist, erfolgt die erste Lackschicht mit einem Junckers- Lack auf Wasserbasis, z.B. Junckers Strong oder Junckers Pro Finish. Zwischen erster und zweiter Schicht Junckers Strong oder Junckers Pro Finish (nach ca. 3-4 Stunden Trocknungszeit), erfolgt ein Zwischenschliff (Schleifpapier Körnung mind. 150 oder Schleifgitter Körnung mind. 120), in Richtung der Holzmaserung. Der Schleifstaub muß gründlich entfernt werden wie oben beschrieben.

Anschließend kann eine Schicht Junckers Pro Finish oder ein bis zwei Schichten Junckers Strong aufgetragen werden. Junckers und Gesundwerk empfehlen maximal zwei Lackschichten pro Tag aufzutragen!


/Content/Images/prelak1.jpg

/Content/Images/prelak2.jpg